Marienschule

Fakten

Marienschule

Ehemalige Marienschule an der Kaiserstraße; Quelle: Dr. Christian Wolfsberger: Mönchengladbach so wie es war

1830 wurde die Marienschule als Schule für katholische höhere Töchter gegründet. Nachdem sie auf Wunsch der Bürgerschaft 1855 von Franziskanerinnen übernommen wurde, wurde sie bis zum Jahr 1980 als ein reines Mädchengymnasium geleitet. Die Schule musste in ihrer Geschichte zwei mal schließen: während des Bismarckschen Kulturkampfes gegen die katholische Kirche (1892 Wiedereröffnung durch die Franziskanerinnen) und während der Herrschaft Hitlers von 1939 bis 1945. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich die Marienschule zur führenden Mädchenschule von Mönchengladbach und Umgebung.

1987 zog die Schule von der Kaiserstraße in ein moderneres Gebäude in die Viersener Straße um.

Quelle: www.marienschule.de

 

Geschichte

1909: eine Schülerin erzählt

Alter Markt

Sie finden den Code am an einem Metallträger nahe der Treppe zum gegenüberliegenden Restaurant.

Sie benötigen zum Scannen des Codes eine App. Suchen Sie unter dem Stichwort "QR-Code" nach einer kostenlosen App in Ihrem App-Store oder Play-Store.

 

Karte

Karte für den Standort Marienschule